NuShape und TrulySkinny – Achtung! Unbedingt erst lesen vor dem Kauf!

Trotz natürlicher Inhaltsstoffe dieser Kombinationsprodukte lassen sich unseriöse Vermarktungsmethoden, fragwürdige Inhaltsangaben und wirklose Bestandteile nicht verleugnen. Interessenten und Käufer werden vorsätzlich getäuscht von dieser aus England stammenden Firma. Auch in Deutschland sind diese beiden Abnehmprodukte auf dem Markt und über das Internet erhältlich. Verschiedene Seiten sind zwar voll des Lobes, doch hierbei handelt es sich ohne Ausnahme um sogenannte Affiliates. Die Betreiber dieser Seiten profitieren direkt vom Absatz der beworbenen Produkte. Dazu später mehr.

In erster Linie besonders negativ fällt die absolut wirkungslose Inhaltsliste aus, mit drei nutzlosen Bestandteilen von den veranschlagten vier insgesamt.

NuShape und TrulySkinny – Wirkstoffe und Inhalt

Entsprechend der Angaben des Herstellers enthalten die Abnehmpillen folgende Inhaltsstoffe:

  • Extrakt aus Grünem Tee
  • Goji Beeren
  • Garcinia Cambogia
  • Forskolin

Des Weiteren gibt es keine detaillierten Informationen zu den notwendigerweise verbleibenden Zutaten. Das zeugt nicht gerade von Seriosität und Transparenz für den Kunden. Allerdings wirbt der Hersteller der beiden Abnehmprodukte mit verlockenden Versprechen. Die Pillen sollen helfen bei der Fettverbrennung und sie sollen eine weitere Einlage von Körperfett verhindern. Ebenfalls können mit der Einnahme Heißhungerattacken vermieden werden. Bezüglich der nachweisbaren Wirksamkeit der Produkte hilft ein Blick auf die Hauptwirkstoffe.

Extrakt aus Grünem Tee

Grüner Tee und dessen Extrakte sind zweifellos gesundheitsfördernd und überdies auch als Stimmungsaufheller bekannt. Auch bei der Fettverbrennung ist diese Zutat tatsächlich hilfreich. Damit dies jedoch gelingt, sind weitere Wirkstoffkombinationen zwingend notwendig. Daraus ergeben sich Synergieeffekte, die vor allem mit Fatburnern natürlicher Herkunft funktionieren. Zu diesen gehören beispielsweise Magnesium, L-Carnitin und Alpha-Lipolsäure. Ohne diese Zusätze ist der Extrakt des Tees nicht annähernd wirkungsvoll. Extrakt aus Grünem Tee ist zwar gut, doch im Einsatz laut Produktbeschreibung eher wenig effektiv.

Die Goji Beere

Beliebt unter den Abnehmhilfen unterschiedlicher Art findet sich diese Zutat auch in Chocolate Slim Produkten und dem Fito Spray. Trotzdem steht der wissenschaftliche Nachweis zur Wirksamkeit der Goji Beere immer noch aus. Es lässt sich deshalb sagen, dass bisher keine erkennbaren Eigenschaften der Goji Beere bekannt sind, mit denen effektiv das Körpergewicht reduziert werden kann.

Carcinia Cambogia

Diese tropische Pflanze mit zwischen 200 und 450 Arten weltweit ist ebenfalls sehr beliebt als Fettverbrenner in Abnehmpillen. Der Hauptwirkstoff HCA (Hydrozitronensäure) hemmt in der Tat ein bestimmtes Enzym im Körper, sodass die Energiegewinnung des Organismus beeinflusst wird. Dies führte zu der ersten Vermutung, dass Carcinia hilfreich wirken könnte beim Fettabbau. Doch entsprechende Studien haben keinen nachweisbaren Effekt zum Gewichtsverlust herausstellen können. Dies wird bei den vielversprechenden Werbeaussagen allerdings gern verschwiegen.

Ebenso wenig wird übrigens verraten, dass ein Extrakt von Garcinia Cambogia eventuell auch zu unangenehmen Nebenwirkungen führen kann. Zu diesen zählen Kopf- und Gliederschmerzen, Schwindel und Übelkeit sowie Magenschmerzen und Verdauungsprobleme.

Beliebt sind die Früchte der Garcinia Cambogia weltweit und werden vergleichbar wie Äpfel verzehrt, doch Wirkung und Nebenwirkungen der Pflanzenauszüge sind unbedingt zu beachten.

Forskolin

Auch diese Zutat wird gern eingesetzt bei Abnehmprodukten, zum Beispiel etwa für Phen375, Fito Spray und Kankusta Duo. Die chemischen Extrakte des Harfenstrauchs Plecthrantus barbatus lässt jedoch auch entsprechende Wirksamkeitsstudien zum Gewichtsverlust vermissen. Zwar wurde eine Studie unternommen über drei Monate hinweg, bei der eine Reduzierung von Bauchumfang und Körpergewicht beobachtet werden sollte. Doch nach Studienabschluss konnten keine entsprechenden Effekte bei den 19 Studienteilnehmerinnen festgestellt werden. Gewicht und Bauchumfang der Teilnehmerinnen waren unverändert.

NuShape und TrulySkinny – Kundenerfahrungen

Bei den Suchmaschinenergebnissen fällt allgemein auf, dass die beiden Abnehmprodukte ausnahmslos begeistern. Wenn diese Seiten allerdings genauer betrachtet werden, fällt auf, dass ein Impressum vollkommen fehlt. Dies wird nicht nur vom Gesetzgeber verpflichtend vorgegeben, sondern spricht auch für wenig seriöse Inhalte. Hinzu kommt, dass alle Seiten mit positiver Rückmeldung tatsächlich „Affiliates“ sind, also beim Produktverkauf ebenfalls verdienen. So erklärt sich die Flut von Einträgen vermeintlich begeisterter Kunden. Darüber hinaus bleibt eine Suche nach Kundenmeinungen auf amazon.de, Kundenforen mit Frage-Antwort-System und seriösen Plattformen stets sehr erfolglos. Somit sollte den Versprechen der beiden Abnehmprodukte gegenüber große Skepsis bestehen.

NuShape und TrulySkinny – Die Tricks im Kleingedruckten

Nur schwer zu lesen findet sich im Fußbereich der Verkaufsseiten der klein und schwach dargestellte Hinweis: „Die Archivfotos dieser Seite dienen lediglich illustrativen Zwecken“. Und das heißt, die von Abnehmprodukten gern genutzten Vorher-Nachher-Fotos sind hierbei allesamt nicht authentisch. Das ist eine bewusste Irreführung des Kunden. Außerdem findet sich im Kleingedruckten der Hinweis „Werbematerial zum Thema Gewichtsabnahme darf die Behauptung einer effectiven Gewichtsabnahme durch das Produkt alleine nicht aufstellen, ohne die Wichtigkeit einer ausgewogenen Ernährung, von sportlicher Betätigung und beschränkter Kalorienzufuhr zu erwähnen.“ Im Klartext ist damit gemeint, dass für NuShape und TrulySkinny keine Werbung gemacht werden darf ohne den Hinweis, dass Abnehmen bei der Einnahme nur durch zusätzliche Bewegung und eine gesunde Ernährung mit reduzierter Kalorienaufnahme möglich ist. Hinzu fällt auf, dass die sprachliche Qualität der Seiten ebenfalls stutzig machen sollte. Dementsprechend kann das Verkaufsversprechen nur als fragwürdig eingestuft werden.

NuShape und TrulySkinny – Kaufpreise

Zwar werden beide Produkte auf separaten Internetseiten beworben, doch diese unterscheiden sich optisch, inhaltlich und funktional kaum voneinander. Packungsgrößen, Einheiten, Rabatte und Preisangaben sind nahezu identisch.

Die Angebote ergeben sich daraus wie folgt:

  • 1 Dose für 44,90€
  • 3 Dosen für 84,99€ (entspricht 28,33€ pro Dose)
  • 6 Dosen für 119,99€ (entspricht 19,99€ pro Dose)

Wenn eine einzelne Dose gekauft werden soll, bietet der Verkäufer ein Sonderangebot mit einer weiteren Dose zum günstigeren Preis an. Dementsprechend ergibt sich:

  • 1+1 Dose für 59,98€ (entspricht 29,99€ pro Dose)

Die Zahlungsmöglichkeiten

Die Kaufabwicklung ist durchzuführen anhand dieser Zahlungswege: PayPal, Sofortüberweisung, SEPA Lastschrift, GiroPay, Kreditkarte (VISA, MasterCard, AmercianExpress)

Angeblicher Zeitdruck als Verkaufstrick

Wie vielen ähnlichen Anbietern gleich werden potenzielle Kunden durch die Verkaufsseiten gern mit einem künstlichen Zeitdruck beeinflusst. Anhand von Bannern und Pop-ups wird vermittelt, dass der angegebene Sonderpreis nur noch am gleichen Tag gilt oder zumindest nur noch für eine sehr begrenzte Zeit. Tatsächlich wird der immer gleiche Banner zu jeder beliebigen Zeit sichtbar, wenn die Seiten aufgerufen werden. Auf diese Weise versucht der Anbieter den Käufer zu einem schnellen, möglicherweise unüberlegten „Schnäppchen“ zu verleiten. Dieses Verhalten ist unseriös.

Noch mehr Täuschung – Rückgabe möglich nur innerhalb von 7 Tagen

In den allgemeinen Geschäftsbedingungen von NuShape und TrulySkinny wird beschrieben, dass eine Rücksendung der Produkte ausschließlich per Einschreiben und nur binnen 7 Tagen nach Erhalt möglich ist. Man bezieht sich hier auf das geltende Fernabsatzgesetz in Deutschland. Doch diese Klausel ist falsch und unangemessen. Laut des Gesetzes stehen dem Käufer nämlich 14 Tage Rückgaberecht zu, und zwar bei jedem Kauf. Vermutlich zielt der Anbieter durch diese Taktik darauf ab, dass der Kunde erst gar keine Rücksendung vornimmt, weil der Zeitraum eng gewählt und der Rückweg aufwendig ist. Doch gesetzlich erlaubt ist diese Vorgabe definitiv nicht.

NuShape und TrulySkinny – Hintergrunddetails

Beim Anbieter der Abnehmprodukte handelt es sich um eine Firma in England mit der Geschäftsform „Limited“. Bekannt und sozusagen verrufen ist diese jedoch mittlerweile aufgrund zahlreicher Missbrauchsfälle durch unseriöse Anbieter. Ein Versand erfolgt ausschließlich von England und dorthin muss auch die eventuelle Rücksendung führen.

Das Fazit für NuShape und TrulySkinny:

– Drei der Vier Inhaltsstoffe sind nachweislich unwirksam und die Produktinformationen sind nicht vollständig. Der Käufer bekommt keine Angaben zum Inhalt, was keine Rückschlüsse auf Unverträglichkeiten und Kombinationshinweise mit Medikamenten zulässt
– Unabhängige und authentische Erfahrungsberichte sind nicht zu finden. Vielmehr sind die Rezensionen fragwürdig, da sie von Affiliate-Seiten stammen
– Aufgrund des Hinweises, dass genutzte Fotos nur der Veranschaulichung dienen, ist eine Irreführung des Kunden vorhanden. Eine Wirkung wird so lediglich vorgetäuscht.
– Obwohl der Gesetzgeber 14 Tage Rückgaberecht vorgibt, besteht der Anbieter auf maximal 7 Tage via Einschreiben. Ein bewusster Täuschungsversuch des Kunden.
– Unseriöse Verkaufsmethoden und Tricks zur Beeinflussung des Kunden werden genutzt, um den Kunden zu verunsichern und Spontankäufe zu erzielen.

Aufgrund dieser Ergebnisse muss daher von einer Kaufempfehlung für NuShape und TrulySkinny entschieden abgeraten werden.

Nushape & Trulyskinny

44,99
Nushape & Trulyskinny
1.56

Pros

Cons

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.